16. July 2019 Sport

Das ARAG BIG AIR Freestyle Festival am 3. und 4. Januar 2020 in der MERKUR SPIEL-ARENA muss abgesagt werden

Grund für die Absage ist die Terminierung des 17. Spieltags der Bundesliga. Dieser fällt in die geplante Aufbauphase für das Big Air-Event. Der fristgerecht angemeldete Sperrtermin konnte von der DFL nicht berücksichtigt werden.

Zur Erläuterung: Die DFL gibt die Heim- und Auswärtsspiele der Fortuna Düsseldorf vor. Diese variieren in jedem Jahr und werden jeweils erst Anfang Juli für die dann folgende Bundesliga-Saison veröffentlicht. Da Planungen für alle anderen Veranstaltungen in der MERKUR SPIEL-ARENA im Regelfall bereits VOR diesem Datum erfolgen müssen (so wurde das ARAG BIG AIR Freestyle Festival bereits im Winter 18/19 durch den Internationalen und Deutschen Skiverband angesetzt), werden benötigte Zeiträume für die Durchführung der Events durch sogenannte „Sperrtermine“ von D.LIVE und der Fortuna Düsseldorf bei der DFL angemeldet. Üblicherweise werden diese Termine dann durch die DFL bei der Planung insofern berücksichtigt, dass an solchen Spieltagen ein Auswärtsspiel der Fortuna angesetzt wird. In diesem Jahr wurde der dringend benötigte „Sperrtermin“ nicht gewährt.
 
Somit sind die notwendigen Aufbautage für die Veranstaltung nicht mehr verfügbar. Mindestens zweieinhalb Wochen vor dem Freestyle Event muss mit den umfangreichen Aufbauarbeiten unter anderem für die über 40 Meter hohe und 120 Meter lange Sprungrampe in der MERKUR SPIEL-ARENA begonnen werden, um den Athletinnen und Athleten eine perfekte und sichere Wettkampfbedingungen zu bieten.

Bereits gekaufte Tickets können an den Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Besucher, die ihre Karten über www.eventim.de bestellt haben, werden per E-Mail über die Rückabwicklung und Erstattung durch Eventim informiert.

Weitere News